gymnastik Gruppe: QiGong

QiGong – Lebensenergie durch beständiges Üben

Was ist QiGong?

QiGong ist eine uralte Selbstheilungsmethode, die vielfache Bewegungsübungen und Entspannungsmethoden beinhaltet. QiGong ist neben der Akupunktur ein wichtiger Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin, nach der die Lebensenergie (Qi) in einem System von Leitbahnen (Meridianen) durch den Körper strömt. Der freie Fluss des Qi ist die Grundlage für unser körperliches und seelisches Wohlbefinden. Die QiGong-Bewegungen sind geprägt von Ruhe, Schönheit und Harmonie. Sie bewirken eine Entspannung des Körpers, die Vertiefung des Atems und die Beruhigung des Geistes. QiGong-Übungen sind meist sehr einfach, gut erlernbar und können überall, zu jeder Zeit und von Menschen aller Altersstufen praktiziert werden.

Wie wirkt QiGong?

QiGong entspricht dem Bedürfnis des Menschen nach einem allgemeinen Wohlgefühl. Die Freude an den Bewegungen gleicht muskuläre Spannungen aus und ermöglicht ein vitales Erleben im Körper. QiGong erleichtert unseren geistigen und emotionalen Umgang mit Stress und wirkt ausgleichend auf das Nervensystem. Klarheit der Gedanken und eine gute Konzentrationsfähigkeit sind willkommene Resultate in der QiGong-Praxis. Auf seelischer Ebene findet die Entwicklung unseres kreativen Potentials ihren Platz. Der Mensch erlebt sich eingebunden zwischen Himmel und Erde. Sind die Lebenskräfte im Ungleichgewicht, kann der Körper krank werden.

QiGong fördert unter ganzheitlichem Aspekt die Gesundheit. Es wirkt prophylaktisch bei zahlreichen Zivilisationskrankheiten wie Rückenbeschwerden, Bluthochdruck, Herz- und Kreislauferkrankungen und ist Hilfe zur Selbsthilfe bei MS, Krebs, Parkinson und chronischen Erkrankungen (Rheuma etc.) Durch regelmäßiges Praktizieren von QiGong werden die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Wo und wann?

Die EKSG bietet QiGong in drei Kursblöcken pro Jahr an: Start ist jeweils Mitte Januar, nach den Osterferien und nach den Sommerferien Mitte/Ende September.

Kurs-Tag: Mittwochs, um 16.30 Uhr und um 18.00 Uhr im Saal des Rektor-Nicol-Hauses. Dauer: 60 Minuten, Kleidung: weiche, rutschfeste Schuhe.

Kurs-Leitung: Brigitte Goschenhofer, Physiotherapeutin und QiGong-Kursleiterin, Mitglied der Deutschen QiGong-Gesellschaft

Alle Infos: Tel. 09128 – 400 43 34 (AB), e-mail: brigitte.goschenhofer@gmx.de

Neue Qigong-Übungsleiterin Jutta Hammer stellt sich vor

Seit 14 Jahren gibt es Qigong im Sportangebot der EKSG – und nie gab es eine andere Kursleiterin als Biggi Goschenhofer. Das ändert sich jetzt. Die verdiente und allseits beliebte Übungsleiterin zieht nach Heidenheim...