Jahreshauptversammlung auch heuer wieder virtuell

Der Vorstand der EKSG hat sich dazu entschlossen, auch die diesjährige Jahreshauptversammlung am 21. Februar in virtueller Form abzuhalten. Schon im vergangenen Jahr, als zudem noch Wahlen abgehalten werden mussten, hat die Versammlung ja online stattgefunden und im Großen und Ganzen auch gut geklappt, selbst die Zahl der Teilnehmer war kaum geringer als bei den Präsenz-Jahreshauptversammlungen der Jahre davor. Dieses Jahr müssen keine Wahlen stattfinden, so dass erst recht keine großen Probleme zu erwarten sind.

Trotzdem war es das ursprüngliche Vorhaben, die JHV in Präsenzform über die Bühne zu bringen, doch vor allem die Ankündigung der Politik, weitere Verschärfungen der Corona-Maßnahmen zu planen, hat den EKSG-Vorstand zu einem Umdenken bewegt. Türsteher und Einlasskontrollen sind nicht das, was den Rahmen einer EKSG-JHV bilden sollte.

Das Online-Medium, über das die JHV stattfinden wird sowie alle weiteren für eine Teilnahme notwendigen Daten und Informationen werden noch rechtzeitig bekanntgegeben.